Stuck- und Lichtprofile: LED-Beleuchtung ermöglicht den gezielten Einsatz von Lichtakzenten
Deutschland Österreich Schweiz

FAQ - Häufig gestellte Fragen


Fragen zu Stuckleisten, Lichtvouten und Lichtprofilen:



Ist es sinnvoll auch die Innenseite der Stuckprofile weiß anzustreichen (Standard-Ausführung)?

Ja, das  ist nicht nur sinnvoll sondern sollte unbedingt gemacht werden, da dadurch einerseits die Leuchtkraft der LED Stripes weiter erhöht wird und andererseits die Lichtfarbe durch das grüne Rohmaterial der Lichtprofile für indirekte Beleuchtung nicht verändert wird (die Premium-Ausführung ist auch innen weiß beschichtet).



Womit soll ich die Lichtvouten am besten übermalen/überstreichen (Standard-Ausführung)?

Die Stuckprofile können grundsätzlich mit jeder handelsüblichen, lösemittelfreien Wandfarbe übermalt werden. Es ist jedoch wichtig die Lichtprofile zuerst 1-2x zu grundieren und nach der Montage die Stuckleisten nochmals 1-2x (je nach Deckkraft der Farbe) zu übermalen.



Wie werden die Stoß- und Klebefugen der Premium-Ausführung nach der Montage überdeckt/nachbehandelt?

Die Stuckleisten der Premium-Ausführung werden ebenfalls nach der Montage mit lösemittelfreier Wandfarbe überstrichen und damit auch sämtliche Stoß- und Klebefugen überdeckt. Wichtig ist, dass Sie für die Montage einen hochwertigen Stuckkleber (z.B. unser ADEFIX) verwenden. Dieser ist problemlos übermalbar und auch die Klebe- und Stoßfugen sind sehr gut zu bearbeiten.




Kann ich durch Aufkleben von Alufolie auf der Innenseite der Lichtprofile die Leuchtkraft verbessern?


Ja dies ist eine oft gemachte Möglichkeit um die Leuchtkraft der LED-Bänder in den Stuckprofilen für indirekte Beleuchtung (Wand und Decke) weiter zu verbessern/erhöhen.



In welchem Winkel soll ich die LED Streifen am Besten im Lichtprofil anbringen?

Dafür gibt es keine allgemein gültige Regel, denn dies ist sehr stark vom persönlichen Geschmack abhängig und ist daher nur durch ausprobieren festzustellen. Hinzu kommt, dass der Abstrahlwinkel von LED-Bändern unterschiedlich ist bzw. sein kann und sich dieser Umstand ebenfalls entsprechend auf die indirekte Led Beleuchtung auswirkt.



Welche Eigenschaften weisen Ihre Stuckleisten, Fassadenprofile in Bezug auf Brennbarkeit u. Brandverhalten auf?

In Bezug auf Brennbarkeit u. Brandverhalten weisen die Stuck- und Fassadenprofile folgende Eigenschaften auf:

- Brennbarkeitsklasse: B1 (schwer entflammbar)      - Qualmbildungsklasse: Q3        - Tropfenbildungsklasse: TR3



Ihre Stuckleisten / Lichtprofile für Spots sind teilweise sehr groß. Wäre es möglich Gehrungen vorzuschneiden?

Ja, gerne schneiden wir Ihnen die Lichtprofile und Lichtvouten bzw. auch sämtliche anderen Stuckleisten und Stuckprofile entsprechend zu. Bitte nehmen Sie dazu mit uns Kontakt auf um die Details dazu zu klären.



Sind Ihre Stuckprofile bzw. Lichtprofile für Spoteinbau auch für Feuchträume (Wellnessbreich) geeignet?

Ja, sämtliche Stuckleisten und Lichtprofile nehmen auf Grund des hochwertigen Rohmaterials keine Feuchtigkeit auf und wurden schon in zahlreichen Feuchtbereichen wie Wellnessbereiche und Schwimmbäder verbaut.



Darf ich alle Arten von LED-Bändern auf Ihren Stuckleisten / Lichtprofilen verwenden bzw. was ist zu beachten?

Sie dürfen alle LED-Streifen für die indirekte Beleuchtung verwenden, allerdings empfehlen wir Ihnen zwischen dem Stuckprofil und dem LED-Band immer eine Aluschiene (zur verbesserten Wärmeabgabe) zu befestigen. Besonders leistungsfähige Led Bänder werden allerdings nicht mehr auf dem Profil sondern inkl. Aluschiene an der Wand hinter bzw. über dem Profil befestigt. Details dazu weiß ihr Fachmann vor Ort.



Welche Spots darf ich in Ihren Lichtprofilen für Spoteinbau verwenden und was muss ich beachten?


Hier ist grundsätzlich nur darauf zu achten, dass Sie Spots / LED Spots verwenden, welche auch für Holzkonstruktionen zugelassen/freigegeben sind. Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Fachberater bei dem Sie die Leuchtmittel kaufen möchten bzw. gekauft haben.